Die Grafik
claudia klinger
Die Grafik Orange-Logo



...die Bücher schweigen in den Regalen....The WeatherPixie
mood indigotor:
The current mood of abc2by at www.imood.com


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   limone
   caro-art
   rielei
   salzhering
   holystar
   thinkabout
   She
   boekisdaboek
   lemmie-blog
   Engl-Blog
   D7 Userforum
   Fotolog
   Blümchen
   abc-today
   in Vorbereitung
   Wien-sloterdijk


moon phases

Donaupegel

Donaupegel

Buchtipp:
cover



http://myblog.de/abc2by

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein wunderschönes neues Jahr

Hallo miteinander ? wer hier den Weg her gefunden hat, der sei herzlichst gegr??t. Ich wollte noch eine Kleinigkeit anf?hren, inwiefern ich jetzt unter dem Sport leide. Das ist sicherlich nicht ganz erstzunehmend gemeint. Ich leide unter M?digkeit. Denn ich war tats?chlich so erfolgreich, dass mein Kreislauf auf 77/118 mit dem Puls bei 62 runter ist. Und das macht m?de. Hat einer einen Tipp, was ich da machen kann. Momentan kipp ich fr?hlich Kaffee in mich rein, doch das ist auch nicht das wahre.
Viel Spa? noch im neuen Jahr
~ottmar~
1.1.06 19:18


Werbung


Wider meine Natur

Gabis Einwurf zu meinem letzten Eintrag hat mir das Stichwort zu diesem Eintrag gegeben. Gabi, dein Einwand war, dass ich mich der Jahreszeit gem?? gegen die Natur verhalte, da die im Winter auf Ruhe und Entspannung eingestellt ist. Das ist sicher richtig. Wenn ich mich z.B. gegen die Natur verhalte und meine Sauerstoffzufuhr einstelle, werde ich mit drastischem Resultat rechnen m?ssen. Das ist, wie wenn ich beide Beine in die Luft strecke, ich fall dann einfach auf die Schnauze. Nur, was ist denn die Natur? Wenn ich mir vor Augen f?hre, dass der Mensch in den Savannen Kenias seine ?nat?rliche? Heimat hat, da er dort ja entstanden ist. Was hat dann mein heutiges Leben mit der Natur zu tun. Viele Verhaltensmuster kommen auch noch aus dieser Zeit, wie die Lust auf S??es oder manche ?ngste. Doch immer ist etwas gekommen, was wohl auch Natur ist, nur dass es unserem Verst?ndnis widerspricht. Es kam eine Katastrophe, ein Klimawandel. Das was zuerst galt war veraltet. Die Menschen mussten umlernen und dadurch hat sich wesentliches ge?ndert, dadurch ist der Mensch dazu geworden, was er heute ist. Die Erfindung der Sprache und die Erfindung des Ichs sind mir hier wesentlich. Mein Ich, das ist keine Natur. Mag sein, dass es erm?dend ist, mir aber ist es wichtig. Und ich denke, dir auch.
~ottmar~
(wie ihr seht, lese ich momentan mit Begeisterung die Geschichtsreihe des Zeit-Verlags. Ich bin allerdings noch beim ersten Band.)
3.1.06 22:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung