Die Grafik
claudia klinger
Die Grafik Orange-Logo



...die Bücher schweigen in den Regalen....The WeatherPixie
mood indigotor:
The current mood of abc2by at www.imood.com


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   limone
   caro-art
   rielei
   salzhering
   holystar
   thinkabout
   She
   boekisdaboek
   lemmie-blog
   Engl-Blog
   D7 Userforum
   Fotolog
   Blümchen
   abc-today
   in Vorbereitung
   Wien-sloterdijk


moon phases

Donaupegel

Donaupegel

Buchtipp:
cover



http://myblog.de/abc2by

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich bin am ?berlegen, wie ich das mit dem Schreiben weiter mache. Es ist nicht so, dass ich nicht mehr schreiben m?chte, denn es macht dazu viel zu viel Spa?. Es bringt einem auch etwas, wer damit angefangen hat, ich glaube, ich kann damit nicht mehr aufh?ren. Aber dies hier soll nicht mehr ein allgemeines Sinieren sondern einfach das was passiert, Gedankenfetzen und so. Es soll ein einfach erz?hlen, was passiert, und wie das erfahren wurde. Da gibt es immer genug.

Fotos sollen weiter im Fotolog, und anderen Texte anderswo, mal sehen wo.

~ottmar~
10.6.05 22:45


Werbung


ein spannendes Buch, und schon komm ich nicht zum Schreiben. Umberto Eco, Das Foucaultesch Pendel, eine Meisterschaft im Absurden. Aber umwerfend, wie es nur Eco kann dargestellt. Entweder waren sie in der Geschichte alle verr?ckt, oder ist ein geheimes Ziel dahinter. Das ist eine der Aussagen. Ich liebe diese Verr?cktheit

~ottmar~
12.6.05 21:04


heute bin ich mal am TV h?ngen geblieben. Zuerst eine Sendung ?ber Werbung. War lustig, die erw?hnen Bolz und MacLuen. Das sind zwei Medientheoretiker, die wohl witzig aber nicht allzusehr tiefsinnig sind. Und dann eine Sendung ?ber Heinrich den Seefahrer. Das war ein Prinz von Portugal der die ?berseeschiffart 1450, als weit vor der Entdeckung Amerikas begr?ndete. Zwei Ziele hatte die Schiffe, das erste war die Suche nach Gold, die zweite nach Sklaven. Denn durch die Pest im ausgehenden Mittelalter war ein Mangel an Arbeitskr?ften entstanden. Ein interesanter Zusammenhang, den ich so noch nicht bedacht habe.
~ottmar~
13.6.05 22:28


Und jetzt? Was jetzt? Jetzt ist abend, der Tag ist geschafft. War es ein sch?ner Tag - ja & nein. Eigentlich so wie immer. Es sind immer solche Tage. Es sind auch sch?ne Tage.
~ottmar~
16.6.05 21:51


Ob ich es aufschreibe oder nicht, macht keinen Unterschied. Sie w?rden immer nach einem anderen Sinn suchen, auch in meinem Schweigen. Sie sind so. Sie sind blind f?r die Offenbarung. Malchuth ist Malchuth und damit basta.
Aber sag ihnen das mal. Ihnen fehlt der Glaube.

Umberto Eco, das Foucaultesche Pendel, letzte Seite
19.6.05 22:26


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung